Akatakyiwa

Akatakyiwa ist ein kleines Dorf in der Central Region von Ghana, in der Nähe von Cape Coast und direkt neben Yamoransa. Seit Sommer 2006 gibt es dort einen neuen Chief, Nana Poma Kwadua XVIII. Auf dem Boden von Akatakyiwa entsteht unser Berufsschulprojekt. Akatakyiwa hat zwei Grundschulen. Eine davon ist besonders liebevoll gestaltet: ...

Yamoransa

Yamoransa ist ein Ort mit 4700 Einwohnern in der Nähe der Stadt Cape Coast, etwas über 100km von der Hauptstadt Accra entfernt. Der Ort ist Sitz des Paramount Chief, eines bedeutenden Regenten. Nana Okesse Essandoh IX. (Kevin / Kofi Ewudzie) Paramount Chief der Nkusukum Traditional Area In Yamoransa gibt es drei Schulen und sehr viele Kirchen. Grundschule: JSS (Realschule): ...

Essen

Die Märkte in Ghana sind sehenswert. Auch nachts kann man hier und da noch etwas kaufen.    Die Essenszubereitung ist oft sehr aufwändig. Tomaten werden mit einem Stein zerrieben und der Kassava-Brei Fufu muss lange gestampft werden. Vielleicht schmeckt das Essen in Ghana gerade wegen der mühevollen Zubereitung so besonders gut.   Das beliebteste Essen ist Ghana ist Fufu mit Suppe. Unser Video zeigt, wie man Fufu zubereitet:

Pflanzen

Es gibt nicht viel Literatur über Pflanzen in Ghana. Oft ist nicht bekannt, ob bestimmte Pflanzen aus Ghana stammen oder von den Kolonialherren ins Land gebracht wurden. Die Briten haben vor über 100 Jahren einen großen botanischen Garten in Aburi angelegt. Schon die ersten Kolonialherren , die Portugiesen, haben versucht neue Pflanzen an der Goldküste heimisch zu machen. Zu den eigentlich nicht einheimischen Pflanzen zählt auch der Kakaostrauch. Di...

Odambea

Einmal im Jahr wird in der Nkusukum Traditional Area (Central Region) eine Woche lang ein großes Fest gefeiert. Es erinnert an eine große Völkerwanderung des Volkes der Fante vor über 200 Jahren. Demnächst wird hier mehr über die Hintergründe zu lesen sein. [nggallery id=11]

Amma Darko

Wer einen Einblick in ghanaisches Alltagsleben auf spannende und humorvolle Weise präsentiert haben möchte, sollte die Romane und Kurzgeschichten von Amma Darko lesen. Frau Darko hat ein großes schriftstellerisches Talent, aber sie fabuliert nicht, sondern sie recherchiert. Die Akademikerin verbringt viel Zeit in Archiven, sie unternimmt Feldforschung und interviewt Leute. Auf dieser fundierten Information basieren ihre Bücher. Was sich so leicht li...

Großzügige Spende der Raiffeisenbank Heide

Eine Ausstellung der Werke des dänischen Malers Werner Gutzeit in der Raiffeisenbank Heide ging am 6. Februar 2008 zu Ende. Zur Finissage kamen viele Gäste. Vorstand Willi Ruge überraschte die anwesenden Mitglieder des Vereins Goldküste mit der Ankündigung einer Spende. Gemeinsam mit Anja Carl überreichte er einen Scheck über 500 Euro an Prof. Dr. Rainer Veyhl. Vorstand Willi Ruge bei der Begrüßung   Prof. Dr. Rainer Veyhl und Dr. Regina Boui...

Mitglied werden

Jeder, der sich für die Ziele unseres Vereins interessiert, ist als Mitglied oder auch als Gast herzlich willkommen. Anmeldeformular als pdf - Dokument Jährliche Mitgliedsbeiträge 1. Für Auszubildende, Studenten, Beschäftigungslose, Rentner sowie in besonderen Fällen auf Antrag: 10 € 2. Für Personen, die nicht unter 1. genannt sind: 30€ 3. Für Firmen: mindestens 100€ Bankverbindung: Verein Goldküste Kto. 323 31 54 BLZ: 218 604 18

Benefiz in Wallen

  Vera Roedder, die schon einmal mir ihrer Band "handmade" ein Benefizkonzert für unseren Verein gegeben hat, hat wieder ein Konzert organisiert, dessen Erlös dem Verein Goldküste e.V. zugute kommt. Am 7. Juli sind in 25788 Wallen, der kleinsten Gemeinde in Dithmarschen, zwei Bands und eine Tanzgruppe aufgetreten. Die Veranstaltung fand auf dem Hof des Bürgermeisters, Johann Klaussen Thomsen, statt. Wallen bei Pahlen ist inzwischen bekannt für seine ...