Die ghanaische Schriftstellering Amma Darko spendet 500 Euro

     

Frau Darko und Prof. Veyhl

 
Amma Darko ist mit Prof. Veyhl und seiner Frau befreundet. Durch die beiden Deutschen erfuhr Frau Darko von dem Berufsschul-Projekt.Amma Darko interessiert sich sehr für Hilfsorganisationen, die auch Thema in ihrem Roman „Die Gesichtslosen“ waren. 
 
Als sie das Honorar für einen Artikel über Ghana in der „Süddeutschen Zeitung“ erhielt, beschloss sie, die 500 Euro an unseren Partnerverein „Yamoransa Community Association“ zu spenden. Mit den 500 Euro von Amma Darko konnte der Partnerverein Mobiliar und Ausstattung kaufen.

 

Amma Darko

 

Amma Darko

 
Amma Darkos Bücher sind in vielen Ländern publiziert worden. Mit ihren Romanen macht sie ihre Leser auf ihr Heimatland Ghana aufmerksam. 1999 wurde ihr der „Ghana book award“ verliehen.  Auf ihrer persönlichen Website gibt es mehr Informationen über Amma Darko und ihre Bücher:

www.ammadarko.de